. .

Text/HTML

Enter Title

Teleskoplader

Der Allrounder erfreut sich immer größerer Beliebtheit auf Baustellen, der Landwirtschaft und im Anlagenbau. Als Traggerät für verschiedenste Anbaugeräte konstruiert steht Ihnen eine Maschine für mehrere Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Sie gibt es sowohl mit starrem Oberwagen als auch, mit einem drehbaren Oberwagen, dadurch eignen sie sich nahezu für jeden Einsatzoption. Die Vorgaben der Berufsgenossenschaft informieren darüber, dass Bediener für diese Einsätze geschult sein müssen und über den entsprechenden Befähigungsnachweis verfügen sollten.
Die Teleskoplader haben seit dem 01.04.2016 eine eigenen DGUV, nämlich der DGUVG 308-009. 
Auch die Option dieses Gerät mit einem Staplerschein ist seit diesem Datum nicht mehr gegeben.

Stufe 1: Grundschulung

Allgemeine Qualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsbereich der DIN EN 1459-1 (starrer Aufbau, Gabelzinken, Ladeschaufel, Lasthaken)

Stufe 2a:

Zusatzqualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsbereich der DIN EN 1459-2 (drehbarer Oberwagen)
Voraussetzung ist die absolvierte Grundschulung.

Stufe 2b:

Zusatzqualifizierung für den Einsatz als Hubarbeitsbühne.
Wir qualifizieren Ihrer Mitarbeiter für den kostenoptimierten Einsatz und machen sowohl für Sie als Unternehmer, wie auch für Ihre Mitarbeiter und Kunden die Einsätze rechtssicher